Ersatzneubau - Schöftland

Bestehendes wird neu: der obere Teil eines Gebäudes in Schöftland wurde abgerissen und das UG leicht erweitert. Nun entstehen zwei neue Stöcke in Holzbauweise, erstellt durch Hürzeler Holzbau. Die Decken werden dabei mit dem System Wilma erstellt. Nach der Fertigstellung wird es im EG drei Wohnungen mit Büros geben und im 1. OG zwei Wohnungen mit Terrassen.